HB4FR "Clin d'Ailes" Swiss Air Force HAM-Radioclub

Français

Nous voulons intéresser les jeunes pour les sciences, la technologie et la radio

Deutsch

Wir wollen die Jugend für die Wissenschaft, die Technik und den Amateurfunk interessieren

English

We want to interest young people in sciences, technology and radio

NEWS

AGENDA-DIARY-SKEDS

Home Contacte - Kontakt - Contact Sitemap Impressum Disclaimer

World Space Week

Inhaltsverzeichnis

Auf dieser Seite finden Sie:

Was ist die "World Space Week" (WSW) ?

Sputnik 1

Start am 4.10.1957

Jährlich, vom 4. bis 10. Oktober, wird weltweit die « World Space Week », die Weltwoche des Weltraums begangen.

Sie hat zum Ziel, die Wissenschaft und Technologie sowie die Vorteile der Weltraumfahrt für die Menschheit hervorzuheben.
Der erste künstliche Satellit der Erde, Sputnik I, wurde am 4. Oktober 1957 in seine Umlaufbahn geschossen. Im Jahr 2007 feierten wir also das 50. Jubiläum des Starts von Sputnik I. Am 10. Oktober 1967, also 10 Jahre nach dem Start von Sputnik I, wurde der Weltraumvertrag abgeschlossen. Dieser beiden Ereignisse gedenkt man jeweils während der « World Space Week » (WSW).
Die WSW wird mit Unterstützung durch die « Spaceweek International Association » von den Vereinten Nationen koordiniert.

Unser Club HB4FR hat zum Ziel, die Jugend wie auch die Allgemeinheit für Technik, Wissenschaft und das Amateurfunkwesen zu begeistern. Aus diesem Grund organisieren wir ebenfalls Anlässe im Rahmen der WSW. Die "Weltwoche des Weltraums" ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, um Schülerinnen und Schülern im Unterricht die Reichweite der verschiedenen Anwendungen der Raumfahrtsprogramme näher zu bringen.

Die folgenden Seiten geben Ihnen eine Übersicht über unsere Aktivitäten im Rahmen der Weltwoche des Weltraums "World Space Week" (WSW):

Der "Payerne Space Day"

HB4FR feiert die "World Space Week", indem wir im Fliegermuseum „Clin d’Ailes“ mit Grundschulen der Region und aus dem Genfersee-Becken den "Payerne Space Day" organisieren.

An diesem Tag präsentieren die Schulkinder von ihnen bearbeite Weltraum-Themen. Die Auswahl der Inhalte und die Art der Darstellung treffen sie zusammen mit ihren Lehrern, aber dann lassen sie für die Gestaltung der Präsentationen ihre Phantasie walten, was jeweils zu interessanten Überraschungen führt. Das Ergebnis ist von Jahr zu Jahr mehr als erstaunlich: auch wenn die Themen stets mehr oder weniger dieselben sind, fallen ihre Darbietungen doch immer sehr unterschiedlich aus.

Überzeugen Sie sich selbst, was diese Kinder in der Lage sind zu präsentieren. Jedes Mal erteilen sie ihren Eltern und den des Museumsbesuchern eine interessante Lektion - im wahrsten Sinne des Wortes. Die Bilder zeigen jeweils den letzten "Payerne Space Day".

[zu den Bildern]

Weiterführende Informationen zur World Space Week