HB4FR "Clin d'Ailes" Swiss Air Force HAM-Radioclub

Français

Nous voulons intéresser les jeunes pour les sciences, la technologie et la radio

Deutsch

Wir wollen die Jugend für die Wissenschaft, die Technik und den Amateurfunk interessieren

English

We want to interest young people in sciences, technology and radio

NEWS

AGENDA-DIARY-SKEDS

Home Contacte - Kontakt - Contact Sitemap Impressum Disclaimer

Über den Begriff "HAM"

"HAM Radio " ist ein informaler Begriff für "Amateur Radio Operator" und im weitern Sinne auch für den Amateurfunkdienst im allgemeinen. Der Begriff tauchte erstmals zu Beginn des 20. Jahrhunderts vereinzelt in den USA auf. Er fand aber erst um 1920 weite Verbreitung im ganzen Englischsprachigen Raum.

Zur sprachlichen Herkunft (Etymologie)
Ein Grund für die zögerliche Verwendung des Begriffes liegt wohl darin, dass er zum Schimpf-Wortschatz der Überland Telegraphisten der damaligen Zeit gehörte. In der Tat bedeutete HAM ursprünglich „schlechter Telegraphist“ [1]. HAM war damals auch schon ein Wort der niederen Umgangssprache mit der Bedeutung „Inkompetent“.
Zu Beginn des Radiozeitalters, damals noch drahtlose Telegraphie, gab es zahlreiche Überland-Telegraphisten.

Als die ersten Amateure im Äther auftauchten, wurden diese von den Berufstelegraphisten abschätzig als HAM bezeichnet, um sie so als ungeschickt abzutun [2].
Mit der Zeit bürgerte sich das Wort als Ersatz für Funkamateur ein und wurde stolz von immer mehr Amateuren für die Bezeichnung ihres Steckenpferds übernommen. So wurde ein ursprünglich verächtlicher Begriff zu einem weltweit, vor allem im Englischsprachigen Raum, zu einer ehrbaren Wortbedeutung.
Es gibt noch andere, eher unwahrscheinliche Erklärungen.

[1] McClure's Magazine, January, 1902, page 231 : L. C. Hall, “TELEGRAPH TALK AND TALKERS”, Human Character and Emotions an Old Telegrapher Reads on the Wire, The Slang of the wire
[2] Technical World Magazine, August, 1915, pages 806-807: Hanby Carver, “Floods and Wireless”